Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Category: Referenzen

Artilleriekaserne

Artilleriekaserne-header

Artilleriekaserne

Das zusammen mit dem Saarbrücker Planungsbüro Wandel Höfer Lorch erarbeitete städtebauliche Konzept integriert harmonisch den alten Baumbestand des ehemaligen Exerzierplatzes und die Bestandsgebäude aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts in das Quartier Artilleriekaserne.

2010 erfolgte der Abschluss des Projekts mit Vollendung des Umbaus der denkmalgeschützten Reithalle durch eine von der GIU betreute Baugemeinschaft. Es ist ein urbanes Viertel mit vielen Qualitäten eines Altbauquartiers entstanden. Insgesamt gingen im Rahmen des Projektes ca. 90 Wohneinheiten hervor. Hochwertige öffentliche Freiflächen ergänzen das Bild und bieten Raum für Straßenleben.

Saarterrassen

saarterrassen

Saarterrassen

Die Saarterrassen bieten eine attraktive Mischung aus Gewerbe, Dienstleistung, Wohnen und Freizeitgestaltung.

In bester Lage nahe der Saarbrücker Innenstadt und mit einer hervorragenden Anbindung an den ÖPNV und an die Nah- und Fernverkehrsadern hat dieser Standort hohe Investment-, Arbeits- und Lebensqualität.

Auf über 50 ha Fläche haben sich Dienstleister, produzierende Unternehmen, Gewerbe und Handwerk sowie technologieorientierte Innovatoren auf den Saarterrassen angesiedelt.

Quartier Eurobahnhof

eurobahnhof-Header

Quartier Eurobahnhof

Mobilität und Kreativität, urbane Vielfalt, hohe Aufenthaltsqualität, moderne urbane Architektur sowie die Nutzung historischer Bestandsgebäude sind die Kernmerkmale die das Dienstleistungsquartier Eurobahnhof prägen.

Die historischen Gebäude, deren Nachnutzung die GIU selbst als Impulsgeber der Quartiersentwicklung vorangetrieben hat, geben dem Standort ein besonderes Profil.

Die Europaallee ist im Quartier nicht nur Haupterschließungsachse, sondern dient auch einer klar ablesbaren Adressbildung für alle Investoren und Nutzer. Sie ist das städtebauliche Rückgrat der Entwicklung und spannt sich zwischen dem Bahnhofsvorplatz Nord und dem exponierten „Westkopf" über dem Ludwigsbergkreisel.

InnovationsCampus Saar

555-GIU-AuszeichnungGr�neMitte_1

InnovationsCampus Saar

Der InnovationsCampus Saar (ehemals IT ParkSaarland) ist einer der führenden Technologiestandorte im Saarland, welcher eine Vielzahl attraktiver Büro- und Gewerbeflächen in modernen Neubauten oder behutsam sanierten Bestandsgebäuden bietet. Derzeit befinden sich rund 70 Unternehmen mit insgesamt 1.200 Beschäftigten am Standort.

Auf der ehemals industriell genutzten Fläche sind die Unternehmensstrukturen im Campus sowohl durch etablierte Firmen aus den Branchen Informationstechnologie und Medien als auch durch eine „Existenzgründerszene“ in Verbindung mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), dem Gründerzentrum der FITT gGmbH, sowie dem Institut für ZunkunftsEnergie- und Stoffstromsysteme (IZES) gekennzeichnet.

Franzenbrunnen

_DSC1691

Franzenbrunnen

Die Wohnanlage Franzenbrunnen gehört zu den besten der Stadt, punktet durch die bequeme Erreichbarkeit der Innenstadt und bietet somit die Möglichkeit, in nur wenigen Minuten kulturelle Angebote wie Museen, Theater, Kinos oder Restaurants zu nutzen. Ebenso ist für eine gute Versorgung mit Schulen und Einrichtungen zur Kinderbetreuung gesorgt.

Auch in Sachen Naherholung ist der Franzenbrunnen ein attraktiver Standort: Der Deutsch-Französische Garten ist beispielsweise in gut zehn Minuten zu Fuß erreicht. Diverse Sportmöglichkeiten stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Besonderes Merkmal des Franzenbrunnens ist die Lage in Alt-Saarbrücken am Südhang zwischen dem Lerchesflurweg sowie der Metzer Straße, Mondorfer Straße und der Diedenhofer Straße.

Im 2. Bauabschnitt sind alle Grundstücke und Wohnungen verkauft. Der 3. Bauabschnitt ist in Vorbereitung. Die Planungs- und Bauleistungen verlaufen für den neuen Bauabschnitt termingerecht. Bis Ende 2022 werden die Grundstücke soweit erschlossen sein, dass Hochbauprojekte voraussichtlich ab Anfang 2023 umgesetzt werden können. 

Die GIU treibt derzeit die Projektentwicklung des 3. Bauabschnitts voran, wobei nochmals ein größerer Fokus als bisher auf die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gelegt wird. Ebenso stehen E-Lademöglichkeiten im gesamten Wohngebiet zur Verfügung.

Wohnen am Franzenbrunnen

aw saarbrücken-burbach

aw-sb-burbach-header

aw saarbrücken-burbach

Das aw saarbrücken-burbach ist ein zukunftsorientiertes, großzügiges und modernes Gewerbegebiet welches durch die denkmalgeschützte Industriearchitektur um 1900 und durch die eindrucksvolle große Gleisharfe geprägt ist.

Die gut erhaltenen Gebäude des Eisenbahn-Ausbesserungswerks (AW) Saarbrücken-Burbach stammen mit wenigen Ausnahmen noch aus der Gründungszeit des Werks und tragen so zu dem unverwechselbaren Charakter des Standorts bei. Vielfältige Formen und die Kombination unterschiedlicher Materialien zeichnen die Gebäude aus.

1999 hat die GIU das ehemalige Betriebsgelände erworben und betreibt seitdem dessen Entwicklung zu einem innovativen Gewerbestandort für kleine und mittlere Unternehmen.