Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Kategorie: Allgemein

Filmfestival Max Ophüls 2024

Die 45. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis ist gestartet.

In den vier Wettbewerbskategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, Mittellanger Film und Kurzfilm werden 58 Filme gezeigt, darunter 42 Uraufführungen. Zusammen mit den Nebenreihen und Sonderprogrammen kommen während der Festivalwoche in sieben Kinos in Saarbrücken und im Saarland 131 Filme in 226 Vorstellungen zur Aufführung.

Wir freuen uns auf die Preisverleihung am Samstag, 27. Januar um 19 Uhr im WERK. Hier werden insgesamt 18 Preise im Wert von 118.500 Euro verliehen.

Weitere Informationen: www.ffmop.de

GIU stellt ein!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine 

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Deine wesentliche Aufgabe besteht in der Mitarbeit in Projektentwicklungen und bei Hochbauprojekten.

Was Dich bei uns erwartet
  • Flexible Arbeitszeiten, die gut mit deinem Studium zu vereinbaren sind
  • Ein tolles und aufgeschlossenes Team
  • Abwechslungsreiche Aufgaben und neue Herausforderungen
  • Attraktives Gehalt mit minutengenauer Zeiterfassung
Das solltest du mitbringen
  • Du bist Student/in im Bereich Architektur oder Bauingenieurwesen
  • Du bist teamfähig und zuverlässig
  • Du bist sicher im Umgang mit MS Office
Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich einfach kurz und knapp mit deinem Lebenslauf per Mail an personal@giu.de

Weihnachtlicher Treffpunkt für viele Menschen

Heilig Abend im E WERK – seit vielen Jahren ist unsere wunderschöne Location Treffpunkt für Wohnungslose, bedürftige und einsame Menschen.

Die evangelische und die katholische Kirche in Saarbrücken laden zur 54. Heilig-Abend-Aktion ein. Eine Aktion, die zu 100 Prozent über Spenden finanziert wird. Rund 800 Gäste werden erwartet, die mit Essen, Musik, Geschenken und guter Stimmung bedacht werden.

Die GIU stellt auch in diesem Jahr das E WERK für diese unterstützungswürdige Hilfsaktion zur Verfügung. Wir verzichten auf Geschenke und bitten gleichzeitig um Spenden für die Heilig-Abend-Aktion verbunden mit unseren guten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr.

Spenden bitte an:

Pastoraler Raum Saarbrücken
IBAN: DE65 5905 0101 0067 1798 87
BIC: SAKS DE 55XXX (Sparkasse Saarbrücken)
Stichwort: Heilig-Abend-Aktion

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben sie im Feld „Verwendungszweck“ Ihre Anschrift an.

Weitere Information erhalten Sie auf der Homepage des Bistum Trier oder bei der Fachstelle Plus für Kinder- und Jugendpastoral, Tel. 0681 9068 161

Heilig-Abend-Aktion der kath. und evang. Kirche

Weihnachten für Einsame und Wohnungslose: Kirchen laden zur Heilig-Abend-Aktion ins Saarbrücker E WERK

Einlass: 14 Uhr
Nach 16 Uhr kein Einlass mehr möglich

Zur „Heilig-Abend-Aktion“ laden die Katholische und Evangelische Kirche in Saarbrücken auch in diesem Jahr alleinstehende und wohnungslose Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Wie in den letzten Jahren findet diese besondere weihnachtliche Feier im E WERK auf den Saarterrassen statt.

In den vergangenen Jahren haben jeweils etwa 800 Gäste, darunter auch zahlreiche Familien mit Kindern an dieser Weihnachtsfeier teilgenommen.

Am 24. Dezember wird ein kostenloses Programm mit Tee und Gebäck, Musik, Show, Geschenken und einem festlichen Essen angeboten.

Seit vielen Jahren stellt die GIU Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung mbH das E WERK für diese schöne Aktion kostenlos zur Verfügung. Auch in diesem Jahr wird diese Tradition gerne fortgeführt.

Die Heilig-Abend-Aktion freut sich über jede helfende Hand, aber auch über Spenden:

St. Josef Saarbrücken bei der Sparkasse Saarbrücken
IBAN: DE 57 5905 0101 0000 0901 75
Stichwort: „Spende Heilig-Abend-Aktion“.

Weitere Information erhalten Sie auf der Homepage des Bistum Trier oder bei der Fachstelle Plus für Kinder- und Jugendpastoral, Tel. 0681 9068 161

Die neue „Kita Salut“: Bilingual, bikulturell und grenzüberschreitend

In die „Kita Salut“ in Saarbrücken-Brebach sind die ersten Kinder eingezogen. Die neu gebaute Einrichtung ist die erste bilinguale, bikulturelle und grenzüberschreitende Kindertagesstätte in einer Grenzregion.

Sie ist in Frankreich und Deutschland zugelassen und wird von Mitarbeitern aus beiden Ländern betreut. Die GIU hat das Projekt für die Landeshauptstadt gebaut, die 10 Millionen Euro investiert hat.

Die Einrichtung ist im Rahmen des seit 1990 bestehenden Interreg-Programmes der EU entstanden. Mit diesem wird nunmehr seit 30 Jahren die territoriale Zusammenarbeit zwischen den Grenzregionen gefördert.

ALVISSION: Seit 5 Jahren zufrieden am Eurobahnhof

Am GIU-Standort Eurobahnhof in Saarbrücken wird ein Jubiläum gefeiert: Die Firma ALVISSION EDUCATION GmbH ist seit 5 Jahren in der Europaallee 27d vertreten.  „Wir sind 2018 gestartet und trotz der extremen Umstände der letzten Jahre heute in Europa der führende autorisierte Trainings- und Consultingpartner des Weltverbandes für Projektmanagement PMI (Project Management Institute),“ freut sich Geschäftsführer Frank Tassone. „Wir fühlen uns am Eurobahnhof sehr wohl. Die zentrale Lage macht das Quartier attraktiv. Wir sind fußläufig sowohl vom ICE-Bahnhof als auch von der City in wenigen Minuten erreichbar und haben über den Ludwigskreisel den direkten Anschluss an zwei Autobahnen.“

ALVISSION EDUCATION bedient mit seinen Trainern und Coaches regionale und internationale Kunden. „Sozusagen aus dem Saarland in die weite Welt“, so Frank Tassone. Die Firma steht für didaktisch und digital anspruchsvolle Trainingsformate im Bereich Projektmanagement, Transformation und Agile Leadership nach dem Motto: We Love to EduTain You.

Am Freitag, 1. September wird die Firma einen zukunftsorientierten Thementag starten. Wir wünschen dafür und für eine erfolgreiche Zukunft alles Gute!

Weitere Informationen:
https://www.alvission.training/
https://www.linkedin.com/company/alvission-gmbh/

Wir sind elektrisch unterwegs!

Dürfen wir vorstellen: Unser neuer e-Smart. Er unterstützt seit Kurzem unseren Hyundai IONIQ, der schon seit gut 3 Jahren energieeffizient und nachhaltig für die GIU unterwegs ist.

Der kleine Flitzer ist perfekt für die kurzen Wege zwischen den GIU-Flächen geeignet. Parkplatzprobleme gehören mit ihm der Vergangenheit an. Jetzt sind unsere Mitarbeiter stets schnell und umweltbewusst im Einsatz.

Betankt werden die beiden Dienstfahrzeuge übrigens an der GIU-Solartankstelle bei uns auf den Saarterrassen.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt.

saar mobility kongress 13.–14. September 2023

Das Kompetenzzentrum Future-Transportation-Society der htw saar lädt herzlich zum 1. SaarMobility Kongress 2023 ein. Ein attraktives Veranstaltungsformat lässt interessierte Teilnehmer*innen über zwei Tage in Themenbereiche der regionalen und überregionalen Mobilität blicken.

Unter der Thematik Digitalisierung und Klimaneutralität in Verkehr und Logistik bietet sich neben spannenden Beiträgen die einmalige Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches zwischen regionalen und überregionalen Akteuren und Entscheidungsträgern zu den Themen:

–              Urbane Versorgungslogistik

–              Innovative Mobilitätskonzepte

–              Nachhaltige Mobilität

–              Dateninnovation im Verkehrssektor

Zusätzlich bietet sich die Chance an themenspezifischen Workshops und Werkstattgesprächen teilzunehmen.

Anmeldung bis zum 31. August unter: https://eveeno.com/saarmobility2023

Beachten Sie, dass die Plätze limitiert sind!

Weitere Infos siehe hier

Am Franzenbrunnen wird wieder gebaut

Am Saarbrücker Franzenbrunnen geht es in die nächste Runde. Die Erschließung des dritten und damit letzten Bauabschnitts ist abgeschlossen. Jetzt werden insgesamt 26 Baugrundstücke an private Bauherren veräußert.

Oberbürgermeister Uwe Conradt gab heute zusammen mit Baudezernent Patrick Berberich und GIU-Geschäftsführer Heinz-Peter Klein den Startschuss für die Bebauung.

Ruhig, sonnig, grün – und dabei nah am urbanen Leben. Damit punktet das Quartier am Franzenbrunnen. Und hat zudem eine gute Infrastruktur: Schulen und Einrichtungen zur Kinderbetreuung gehören genauso dazu, wie Sportstätten und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Sie sind auf der Suche nach einem Baugrundstück?

Weitere Informationen finden Sie hier

GIU investiert in weitere Büroimmobilie auf den Saarterrassen

Seit mehr als 30 Jahren betreibt die GIU Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung mbH & Co. KG als Projektentwicklungsgesellschaft der Landeshauptstadt Standortentwicklung. Sie realisiert gewerbliche und wohnungswirtschaftliche Immobilienprojekte mit hohem Qualitätsanspruch unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Klimaschutz.

So auch auf den Saarterrassen, die als beispielhaftes Projekt für die Wiederbelebung von innerstädtischen Industriebrachen gelten. Hier ist auf der Fläche der stillgelegten Burbacher Hütte inzwischen ein mehr als 60 Hektar großes Stadtquartier als moderner Dienstleistungsstandort für die Bereiche Handwerk, Dienstleistung sowie Medien-und Telekommunikation und auch Wohnraum entstanden.

Inzwischen stehen nur noch wenige Grundstücke zur Bebauung zur Verfügung. So ein circa 3.900 m² großes Areal in der Hochstraße. Hier baut die GIU ab Mitte 2024 ein modernes, fünfstöckiges Verwaltungsgebäude. Städtebaulich wird mit der Bebauung die Lücke an der Hochstraße geschlossen und das Stadtquartier vervollständigt.

Als Ankermieter wird der Regionalverband Saarbrücken die als „Kombibüros“ konzipierten Flächen beziehen. Diese Gebäudestruktur ermöglicht mit den nach außen orientierten Büroflächen und im mittleren Gebäudebereich konzentrierten Räumen für Infrastruktur wie z. B. Server, Teeküchen, WC’s eine maximale Flexibilität. Und dies sowohl hinsichtlich der Anforderungen bei Erstbezug als auch für Anpassungen im Lebenszyklus der Immobilie.

Pro Etage entstehen zwei Erschließungskerne mit je bis zu vier separaten Nutzungseinheiten. 

Besonderer Wert wird auf eine recourcenschonende und CO2 minimierte Energieversorgung gelegt: Die für die Wärme- und Kälteerzeugung erforderliche Energie wird über eine eigene Photovoltaikanlage erzeugt.

Die Fertigstellung des Gebäudes ist für 2026 geplant.